Loading...
Die letzten Artikel
Urteile
Aufenthaltsrecht von Partnern aus Drittstaaten

​Drittstaatlern, die mit einem Unionsbürger in einer Beziehung leben, muss die Einreise und der Aufenthalt in der EU erleichtert werden und eine eventuelle Verweigerung der Aufenthaltserlaubnis muss gut begründet sein, Europäischer Gerichtshof (EuGH), Urteil vom 12.07.2018 – C-89/17.

Volksbank: Keine Negativzinsen auf dem Girokonto
Kein Zwangsumzug
BSG fordert mehr Hilfe für Kinder in Hartz IV Familien

Eine bessere Bildungsförderung von Kindern aus Familien, die Hartz IV beziehen, verspricht ein aktuelles Urteil des Bundessozialgerichts in Kassel (BSG, Urteil vom 25. April 2018, Az.: B 4 AS 19/17 R).

Darlehen unter Freunden
Dezentrale Warmwasserversorgung
Jobcenter muss nicht für Hochzeit zahlen

Das Sozialgericht Mainz hat die Entscheidung des Jobcenters bestätigt, dass es nach dem SGB II kein „Heiratsgeld“ für die Ausrichtung einer Hochzeitsfeier gibt (SG Mainz, Entscheidung v. 05.06.2018 – S 10 AS 777/17).

SG Detmold
SG Detmold
BSG: Nichtbewerbung auf kurz hintereinander unterbreitete Arbeitsangebote kann nur eine Sperrzeit auslösen

Wie viele Sperrzeiten sind gerechtfertigt, wenn einem Hartz IV Empfänger innerhalb weniger Tage drei Arbeitsangebote unterbreitet werden, auf die er sich nicht bewirbt? Über diese Frage hat das Bundessozialgericht am 03.05.2018 entschieden (BSG, Urteil vom 03.05.2018 – B 11 AL 2/17 R).

Tablet für Schüler
Jobcenter
Soziales
Fast die Hälfte würde auch Langzeitarbeitslose einstellen

Was verbessert die Einstellungschancen Langzeitarbeitsloser? Hinweise liefert eine aktuelle Kurzstudie vom IAB. Demnach erhöhen vor allem persönliche Empfehlungen aus dem privaten oder Arbeitsumfeld die Wahrscheinlichkeit, eingestellt zu werden. Außerdem sind [ … ]

Lernförderung von Kindern
Wiedereinstieg in den Beruf
IW-Studie: Beschäftigungsaufbau ohne Einwanderung nicht möglich

In den letzten Jahren hat in Deutschland ein Beschäftigungsaufbau stattgefunden, der ohne Einwanderung in dieser Form kaum zu realisieren gewesen wäre. Um Wachstum und Wohlstand zu sichern, ist die deutsche Wirtschaft jedoch zunehmend auf Fachkräfte aus dem Ausland angewiesen. Davon geht das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) in seinem kürzlich veröffentlichten Kurzbericht aus.

Zwischen Juni 2012 und Juni 2017 ist die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten insgesamt um 2,88 Millionen auf 32,16 Millionen, dem bisher höchsten Wert in der Bundesrepublik, gestiegen. Dabei hat die Beschäftigung von Inländerinnen und Inländern um 1,61 Millionen und die von Ausländerinnen und Ausländern um 1,28 Millionen zugenommen.

Wohnungsmarkt
Hochzeit
Hartz IV und Grundsicherung neu ausrichten – nur wie?

Spätestens seit den Äußerungen von Jens Spahn „Hartz IV bedeutet nicht Armut“ ist in Deutschland eine neue Debatte entflammt und es wird fleißig diskutiert, Hartz IV und Grundsicherung neu auszurichten. Aber wie soll das gehen? Eine Zusammenfassung der Probleme!

Rentenerhöhung zum 01.07.2018
Kindergeldzahlungen ins Ausland
Durch Umgehungen des gesetzlichen Mindestlohns jährlich mehr als 7 Milliarden Euro Schaden für Beschäftigte und Sozialkassen

Neue Studie der Hans-Böckler-Stiftung ergänzt und korrigiert ältere Zahlen

Übersetzung
Mindestlohn
Jobcenter
Das Arbeitsmarkt-Dilemma: Trotz vieler offener Stellen finden viele keinen Job

So paradox war die Lage noch nie: Die einen suchen verzweifelt neue Mitarbeiter, die anderen nicht minder verzweifelt einen Job. Warum beide nicht zusammenfinden, gehört zu den großen Problemen des deutschen Arbeitsmarktes.

Fotos: Private Screenshots von Iris Malter
IW-Studie: Beschäftigungsaufbau ohne Einwanderung nicht möglich

In den letzten Jahren hat in Deutschland ein Beschäftigungsaufbau stattgefunden, der ohne Einwanderung in dieser Form kaum zu realisieren gewesen wäre. Um Wachstum und Wohlstand zu sichern, ist die deutsche Wirtschaft jedoch zunehmend auf Fachkräfte aus dem Ausland angewiesen. Davon geht das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) in seinem kürzlich veröffentlichten Kurzbericht aus.

Zwischen Juni 2012 und Juni 2017 ist die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten insgesamt um 2,88 Millionen auf 32,16 Millionen, dem bisher höchsten Wert in der Bundesrepublik, gestiegen. Dabei hat die Beschäftigung von Inländerinnen und Inländern um 1,61 Millionen und die von Ausländerinnen und Ausländern um 1,28 Millionen zugenommen.

Jobcenter
Ein-Euro-Job Studie
5000 Arbeitslose in der Region Bayreuth – Hof „verschwunden“

Arbeitslos scheint nicht gleich arbeitslos zu sein. In der Statistik der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg tauchen im Agenturbezirk Bayreuth-Hof im Januar 2018 gut 5000 Menschen ohne Job nicht auf. [ … ]

Jobcenter
Emphohlene Beiträge
Lernförderung von Kindern
Familie
Kinderarmut

Diese Seite verwendet sogenannte Cookies. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen