Loading...
Soziales

Einschätzung zu den Auswirkungen des geltenden gesetzlichen Mindestlohns

Mindestlohn

Der Sozialverband VdK Deutschland bewertet die Auswirkungen des seit drei Jahren geltenden gesetzlichen Mindestlohns auf die Verdienst- und Beschäftigungsentwicklung als grundsätzlich positiv. Die Wirksamkeit des gesetzlichen Mindestlohns wird aber stark geschmälert, da er in seiner Höhe zu niedrig ist und auch nicht flächendeckend umgesetzt wird. Dies hat der VdK in einer jetzt veröffentlichten Stellungnahme zum Mindestlohn kund gegeben.

Der Sozialverband VdK fordert dabei die Mindestlohnkommission auf, den Mindestlohn auf mindestens 12 Euro zu erhöhen. So würden mehr Beschäftigte in Vollzeit die Chance bekommen, mit dem Arbeitseinkommen ihren Lebensunterunterhalt abzusichern und eine angemessene Alterssicherung über dem Grundsicherungsniveau aufzubauen.

Weiterhin muss der Mindestlohn ausnahmslos für alle gelten. Bisherige Sonderregelungen und/oder Beschränkungen auf Branchen sind unbegründet und höhlen das Mindestlohngesetz aus.

Links / Downloads

Emphohlene Beiträge
Lernförderung von Kindern
Familie
Kinderarmut

Diese Seite verwendet sogenannte Cookies. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen